Rheinische 2020 entschieden

In den letzten Tagen konnten sich die Juroren der Rheinischen Meisterschaft 2020, Ute Scherhag, Bernd Krause und Wolfgang Wiesen, die Bilder herunterladen und bewerten. Diese Ergebnisse wurden uns dann gestern zugesandt und wir können den Rheinischen Fotomeister 2020 benennen. Herzlichen Glückwunsch an Oliver Volmer vom Foto Team Rhein Ruhr, der mit 106 Punkten den ersten Platz belegt. Gefolgt von Ursula Reinke von den Lichtjägern mit 104 Punkten auf Platz 2 und Frank Loddenkemper mit 102 Punkten auf Platz 3 von den Lichtmalern Niederrhein. Rheinischer Clubmeister wurden die Lichtjäger mit 466 Punkten vor der Fotografischen Gesellschaft Düren mit 432 Punkten und den Lichtmaler Niedrrhein mit 421 Punkten.
Alle gesamten Ergebnisse findet ihr hier:

Teilnehmerwertung
Bildwertung
Clubwertung

Da die Siegerehrung leider ausfällt präsentieren wir die erfolgreichen Bilder in der Galerie.

Liebe Fotofreunde*innen

Weihnachten naht und das alte Jahr geht bald zu Ende.
Viele Events mussten ausfallen, bzw. konnten nur eingeschränkt durchgeführt werden.
Ein ganz herzliches Dankeschön für den selbstlosen Einsatz geht hiermit an alle
Fotofreundinnen und Fotofreunde, die Aktivitäten für unser gemeinsames Hobby auf Landesebene am Laufen gehalten haben.
Es ist schön, dass es Menschen gibt, auf die wir uns mit Vertrauen und Sicherheit zu allen Zeiten verlassen können.
Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über die nächsten Wettbewerbe und
falls wieder möglich Veranstaltungen.
Über eine mögliche Preisverleihung des Landesthemenwettbewerbes „Der Mensch in der Natur“ werden wir noch gesondert informieren.
Aktuell können Sie sich an den Rheinischen Fotomeisterschaften 2020 beteiligen. Bitte machen Sie davon rege Gebrauch.

Für alle wird es ein stilles Weihnachtsfest nur in der engsten Familie werden. Und auch der Jah-reswechsel wird anders als gewohnt verlaufen.

Der Vorstand wünscht Ihnen trotz aller Widrigkeiten

  • harmonische Adventstage,
  • ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest,
  • einen guten Übergang in das neue Jahr

und Kraft und Energie für die anstehenden Herausforderungen.

Der Glaube an eine höhere Macht kann uns die Chance geben, mit Hoffnung, Gelassenheit, Zuver-sicht und Haltung durch diese schwere Zeit zu gehen.

Bleiben Sie behütet und vor allem gesund!
Mit vorweihnachtlichen Grüßen für den
Vorstand des DVF- Landesverband Rheinland
Wolfgang Craen

Siegerehrung in Gummersbach fällt aus

Unsere geplante Siegerehrung zum Landesthemenwettbewerb in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach am 6. Dezember 2020 kann  n i c  h t  stattfinden.

Die Akademie ist bis zum Jahresende für Veranstaltungen geschlossen.
Wir haben uns für Mitte Dezember mit den Verantwortlichen in Gummersbach verabredet um zu überlegen , ob und welche Möglichkeiten Anfang des Jahres für eine Ausstellung mit Preisverleihung bestehen können. Dies hängt dann von der neuen Corona-Schutzverordnung für NRW ab.

Die Jury werden wir aber wie geplant durchführen.

Super Beteiligung beim Landesthemenwettbewerb

Nach der eher schwachen Beteiligung zum Landesthemenwettbewerb 2019 sind wir in diesem Jahr erfreut darüber, dass zum diesjährigen Wettbewerb "Der Mensch in der Natur" 241 Bilder von 61 Bildautoren eingereicht wurden. Diese Bilder werden in den nächsten Tagen in neutraler Form zu unseren Juroren gesendet und wir hoffen, dass wir Euch dann zeitnah die Ergebnisse präsentieren können.

IRIS-Liste August 2020

Nach der letzten Landesfotoschau 2020 wurde natürlich auch die IRIS-Liste aktualisiert. Die neuen Werte könnt Ihr hier in der folgenden Liste einsehen. Nach dem nächsten Wettbewerb dem Landesthemenwettbewerb, bei dem es erstmalig in diesem Jahr auch IRIS-Punkte gibt, wird die Liste noch einmal veröffentlicht und dann werden auch die neuen Gewinner der Leistungsstufen genannt.

IRIS-Liste

Düren bereit zur Landesfotoschau 2020

Liebe Fotofreundinnen und -freunde im Rheinland!

Wir freuen uns trotz widriger Umstände die Siegerehrung zur LAFO 2020 im Rahmen der Jubiläumsfeier unseres Vereins, der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e. V., der nun 95 Jahre besteht, durchführen zu können. Leider erhaltet ihr die Einladungen aufgrund organisatorischer Probleme jetzt erst. Wir hoffen dass ihr trotzdem kommen könnt. Wer sich schon angemeldet hat, braucht das nicht nochmal zu tun.

Wir heißen euch am Samstag den 5. September 2020  um 11.00 Uhr

(Einlass ab 10:30 Uhr) herzlich willkommen!

Die Veranstaltung wird im Winkelsaal von Schloss Burgau in Düren, Von-Aue-Straße 1 abgehalten. Informiert euch bitte wegen möglicher kurzfristiger Änderungen auf der Homepage der FGD www.fgd-dueren.de bzw. auf der Homepage unseres Landesverbandes www.dvf-rheinland.de.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen ist die zulässige Teilnehmerzahl leider begrenzt. Daher ist für die Berechtigung zur Teilnahme zwingend euere Anmeldung erforderlich. Anmeldeberechtigt sind alle Preisträger oder deren Stellvertreter (bei Verhinderung). Begleitpersonen  können leider zunächst (s.u.) nicht berücksichtigt werden. Anmeldeberechtigte Preisträger sind diejenigen Wettbewerbsteilnehmer, die Urkunden oder Medaillen gewonnen haben, sowie die drei Clubleiter bzw. Vertreter der ersten drei Clubs der Clubwertung. Sollte jemand Interesse an der Teilnahme haben, obwohl keine Anmeldeberichtigung besteht, kann er dieses Interesse ebenfalls durch eine Anmeldung bekunden. Bei Absagen anmeldeberechtigter Teilnehmer können Interessenten nachrücken und werden von uns benachrichtigt.

Eure Anmeldung richtet bitte per Email an Achim Scheffler: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gebt bitte bei eurer Anmeldung auch folgende Daten an: Name/Vorname/PLZ/Wohnort/Straße/Nr./Tel. damit die Anwesenheitsliste nicht mehr vor Ort mit diesen Daten ausgefüllt werden muss.

Weiterlesen ...

Landesfotoschau vs. Covid-19

Liebe Fotofreunde*innen

Besondere Zeiten - besondere Maßnahmen!
Die verantwortlich zeichnende Fotografische Gesellschaft 1925 Düren e.V. stand im Verlauf der Landesfotoschau 2020 vor einer schwierigen Entscheidung. War ursprünglich die Durchführung einer öffentlichen Jurierung in Düren geplant, dies erwartungsgemäß vor sehr großem Publikum, verhinderte nun Covid-19 jegliche Öffentlichkeit.

Was also tun … den Wettbewerb aussetzen oder in sinngemäßer Auslegung des Regelwerks eine Jurierung digital durchführen?

Nun, wir, das sind Barbara Schmidt, Jobit Stolp und der Unterzeichner, haben uns der Herausforderung gestellt, diesen für den Landesverband bedeutenden Wettbewerb zu jurieren und stellen zusammenfassend fest:

Die Entscheidung, das Ergebnis erstmals digital zu bestimmen war mutig und aus unserer Sicht verantwortlich, richtig und am Ende erfolgreich, um die Landesfotomeisterschaft 2020 zeitnah abzuschließen und damit für ein Stück Normalität im Wettbewerbskalender des DVF-Landesverbandes Rheinland zu sorgen.

Unsere Arbeit hat ganz wesentlich Norbert Liebertz unterstützt, der als technischer Organisator dieser Wettbewerbe im Landesverband für einen reibungslosen Verlauf unserer Arbeit sorgte.
Mit großem Sachverstand katalogisierte er in seiner Cloud insgesamt 739 Bilder, die 125 Teilnehmer zur Bewertung vorgelegt hatten. Norbert Liebertz unterstützte uns geduldig nach Kräften bei allen Fragen rund um die eingesetzte Software, stellte uns das Bildmaterial in vielfältigen Ansichtsmodi und Zusammenstellungen zur Verfügung und ermittelte jederzeit blitzschnell Zwischenergebnisse, so dass wir uns auf die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Bildmaterial aller Autoren fokussieren konnten. An dieser Stelle von mir ein großes Dankeschön!

Weiterlesen ...

Landesfotoschau 2020 entschieden

Am 11. und 12. Juni war die Jurierung der Landesfotoschau. In diesen besonderen Zeiten mussten wir die Jurierung online durchführen. Als Juroren waren Barbara Schmidt, Jobit Stolp und Michael Eßig mit dabei. In einer Vorrunde konnten die Juroren die Bilder einzeln bewerten, so dass am Donnerstagmorgen die erste Runde zusammengefasst werden konnte. In einer Videokonferenz über drei Stunden wurden dann alle Annahmebilder besprochen.
Gestern wurde dann ebenfalls wieder in einer Videokonferenz über drei Stunden die Urkunden und Medaillenbilder herausgesucht und besprochen.
Unter den Augen von Heinz Jörres, Jürgen Taeter, Uwe Flöck und Wolfgang Craen wurden insgesamt 15 Medaillen und 26 Urkunden ausgewählt.
Wir gratulieren Thomas Felgenträger zum Gewinn der Landesfotoschau. Als Clubmeister stehen die Lichtmaler Niederrhein fest.
Die vorläufigen Ergebnislisten findet ihr ihier:.
Teilnehmerwertung
Bildwertung
Clubwertung

Weiterlesen ...

zwanzig19 ist online

In diesem Jahr ist der Weg der Veröffentlichung ein wenig anders als in den letzten Jahren. Wir werden Euch unser Jahresmagazin mit allen erfolgreichen Bildern der Landeswettbewerbe 2019 zunächst online veröffentlichen. In den nächsten Wochen geht das Magazin aber auch in den Druck, so dass wir es Euch auch in gewohnter Papierform präsentieren können.
Insgesamt haben wir bis jetzt wieder über 60 Stunden für die Erstellung des Magazins eingesetzt. Hierbei haben wir eine neue Gestaltung bei der Präsentation der Bilder umgesetzt: Die Bilder sind nicht nach Wettbewerben, sondern nach Bildautoren gegliedert. Wir hoffen, dass es Euch noch besser gefällt. Über Rückmeldungen würden wir uns freuen.

zwanzig19

Das fängt ja gut an.

Zunächst möchten wir euch ein gutes neues Jahr wünschen und hoffen, dass wir alle bald wieder unserem Hobby in den Clubs und Vereinen normal weiterleben können.

Dann gibt es hier die ersten Werte zu unserem letzten Wettbewerb aus 2020. An der Rheinischen haben diesmal 116 Mitglieder teilgenommen und es wurden 346 Bilder eingereicht. Hiervon muss ein Bild aus der Wertung genommen werden, da es schon im letzten Jahr bei diesem Wettbewerb erfolgreich war.
Die Jurierung findet in den nächsten Wochen online statt, da wir uns persönlich nicht treffen dürfen. Die Juroren sind Ute Scherhag, Wolfgang Wiesen und Bernd Krause, Nachdem wir deren Ergebnisse haben, werden wir diese kurzfristig an euch weiterleiten. Die Preisverleihung in Hückelhoven kann leider auch nicht stattfinden, da wir Coronabedingt keine Zusage für den Raum erhalten haben.

Die Rheinische kommt ...

Ab der nächsten Woche können die Mitglieder des DVF-Rheinland wieder an einem der ältesten Wettbewerbe des DVF teilnehmen. Die Rheinische Meisterschaft 2020 öffnet wieder ihre Tore. In der Zeit vom 1. - 31.- Dezember 2020 12:00 Uhr können wieder drei Bilder über das Uploadportal des DVF-Rheinland hochgeladen werden. Das besondere bei diesem Wettbewerb ist, dass nur eine gute Wertung aller drei Bilder zur Rheinischen Meister:in führen. Weitere Informationen gibt es in der Ausschreibung.

Landesthemenwettbewerb entschieden

Unser diesjähriger Landesthemenwettbewerb "Der Mensch in der Natur" wurde am letzten Donnerstag, am 19. November 2020 von den Juroren Gerd Schunck, Franz Rudolf Klos und Steffen Klos vom Fotoclub Tele Freisen juriert.
Einmalig in der Geschichte dieses Wettbewerbs ist, dass wir drei Erstplatzierte haben. Herzlichen Glückwunsch an Susanne Behr, Birgit Ziolkowski und Iris Offermann. mit jeweils 5 Punkten. In der Clubwertung siegte der Fotoclub Troisdorf mit 13 Punkten vor dem BTC von 1931 e.V. Foto-Sparte mit 7 Punkten und dem Fotoclub Bad Godesberg mit 5 Punkten. Herzlichen Dank an die Juroren für Ihre hervorragende Jurierung.

Die gesamten Ergebnisse findet Ihr hier:

Teilnehmerwertung
Bilderwertung
Clubwertung

Da in diesem Jahr die Siegerehrung in der Theodor Heuss Akademie in Gummersbach ausfällt, präsentieren schon jetzt die Bilder in der Galerie.

Norddeutsche Fotomeisterschaft 2021 im Rheinland

Im nächsten Jahr darf der DVF-Rheinland die Norddeutsche Fotomeisterschaft veranstalten. Hierzu sucht der Landesvorstand einen ausführenden rheinischen Club, damit einer der letzten Wettbewerbe mit gedruckten Bildern erfolgreich veranstaltet wird. Bei Fragen zu Räumen und dem Ablauf der Veranstaltung könnt Ihr Euch gerne bei Wolfgang Craen melden.

Der Mensch und die Natur

Am 1. Oktober 2020 startet der Einsendezeitraum für unseren diesjährigen Landesthemenwettbewerb „Der Mensch und die Natur“. Jedes Mitglied des DVF-Rheinland kann bis zu vier digitale Bilddateien unter dem oben genannten Thema bis zum 31. Oktober, 12:00 Uhr einreichen. Weitere Information findet Ihr in der Ausschreibung. Die Bilder könnt ihr wie in jedem Jahr über unser Uploadportal hochladen.

Landesfotoschau war ein voller Erfolg

Am Samstag den 05.09.2020 fand die Siegerehrung zur Landesfotomeisterschaft 2020 im Rahmen der Jubiläumsfeier der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e.V. (FGD) statt. Damit gab es zwar einen coronagerechten aber doch würdigen Abschluss des Wettbewerbs. Der Bürgermeister der Stadt Düren, Paul Larue, eröffnete die Veranstaltung im Winkelsaal des Schlosses Burgau, Düren, und gratulierte dem Geburtstagskind FGD. Jürgen Taeter, Vorsitzender der Gesellschaft, hieß anschließend die Preisträger und Gäste herzlich willkommen. Nach einem Grußwort des DVF-Präsidenten Wolfgang Rau ergriff Wolfgang Craen das Wort und überraschte die Mitglieder der FGD mit der Verleihung der Verdienstmedaille in Silber, die Jürgen Taeter stellvertretend in Empfang nahm. Die FGD richtete in den letzten drei Jahrzehnten viermal die Landesfotoschau aus und in den 80iger Jahren eine Bundesdiaschau. Dies und weitere Leistungen der FGD würdigte Wolfgang Craen mit der Auszeichnung.

Weiterlesen ...

Es geht weiter ...

... auch in diesem Jahr veranstaltet der DVF-Rheinland die Rheinische Meisterschaft 2020. Zu diesem erfolgreichem Wettbewerb können die Mitglieder des DVF-Rheinland ihre besten drei Bilder einreichen, die bisher noch nicht an dieser Meisterschaft teilgenommen haben. Weitere Informationen findet Ihr in der Ausschreibung. Der Einsendezeitraum ist wie immer in der Zeit vom 1. - 31.Dezember 12:00 Uhr.

Landesthemenwettbewerb

Die Unterlagen für den diesjährigen Landesthemenwettbewerb sind online. Das Thema ist "Der Mensch und die Natur". Erstmalig dürfen wir in diesem Jahr Irispunkte für die Medaillen, Urkunden und Annahmenbilder vergben. Auch in diesem Jahr können die Bilder nur digital in der Zeit vom 1. - 31. Oktober eingesendet werden.

Ausschreibung

Neue Informationen zur Landesfotoschau

Die Lage rund um den Coronavirus hat sich erfreulicherweise etwas entspannt und es ist dem Ausrichter, der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren e.V., gelungen, einen Ausweichtermin zu organisieren, der nun gemeinsam mit dem Landesvorstand des DVF auf den 05. September 2020 festgelegt wurde.
Dieser Termin steht unter dem Vorbehalt, dass nach den zu diesem Zeitpunkt geltenden Regelungen die Durchführung der Veranstaltung möglich ist. Die Veranstaltung ist geplant im Winkelsaal von Schloss Burgau in Düren. Aufgrund der Größe des Saals von mehreren 100 qm wird es den Teilnehmern möglich sein einen großen Abstand zu andern Teilnehmern zu halten. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltung wird begrenzt sein und vorrangig nur für DVF-Mitglieder und Mitglieder der FGD zugänglich sein. Die geplante Ausstellung vieler erfolgreicher Werke der Landesfotoschau 2020, sowie die Durchführung von Vortragsveranstaltungen wird leider nicht möglich sein. Dennoch werden wir bei der Siegerehrung eine kleine Auswahl zeigen. Wir freuen uns, euch auch unter diesen widrigen Umständen in Burgau begrüßen zu können ... es wird halt alles etwas schlichter.
Die Organisation der Veranstaltung (Uhrzeit, Hygienekonzept etc.) sind noch in Planung. Wir versuchen auch die Jurierung noch im Laufe des Monats durchzuführen und die Ergebnisse dann zu veröffentlichen. Die Jurierung wird in diesem Jahr nicht öffentlich sein.

Frohe Ostern

Es ist Ostern und keiner geht hin.
So ähnlich haben wir den Spruch schon gehört. Leider ist er in diesem Jahr Realität und wir dürfen unsere Liebsten nicht besuchen und mit Ihnen feiern. Wir sind in der Ausführung unseres Glaubens eingeschränkt, jedoch haben wir die Hoffnung, dass wir durch das Kontaktverbot Menschenleben retten können und das ist gut so.
Auch im Vorstand des DVF-Rheinland haben wir zur Zeit einmal eine Ruhepause nach außen. Intern geht es jedoch weiter. So wird in den nächsten Tagen schon einmal vorab das Jahresjournal „zwanzig19“ in einer Onlineversion erscheinen. Es ist fast fertig.
Wir merken, dass wir zwar räumlich nicht näher kommen, aber intern mehr und mehr zusammenwachsen. Wir haben die Hoffnung, dass hiervon in Zukunft ein Stück mitgenommen wird. Vielleicht wächst der DVF-Rheinland auch insgesamt ein Stück zusammen, so dass in den sozialen Medien nicht über „fotografische Freunde“ hergezogen wird, sondern das direkte Wort zueinander gefunden wird.
Die Hoffnung bleibt uns allen.
Wir vom Vorstand des DVF-Rheinland wünschen Euch und Euren Familien ein besinnliches Osterfest, mit der Hoffnung, dass wir uns bald wiedersehen.
Bleibt gesund.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.