Landesfotoschau 2019 entschieden

Am 7. September. 2019 war es wieder so weit. Die Juroren Dagmar Petersohn aus Essen, Claus Marklseder, Ralf Heerbrand aus Lünen und Gunter Scholtz aus Siegen trafen sich in Hürth zur öffentlichen Jurierung der Landesfotoschau. Insgesamt lagen 570 von 97 Bildautoren vor. Leider mussten im Vorfeld fünf Bilder eines Teilnehmers disqualifiziert werden, da er seine Signierung auf den Bildern hinterlassen hatte. Ein weiteres Bild wurde aus Wettbewerb genommen, da es in Farbe vor zwei Jahren schon einmal eine Medaille gewonnen hatte.
So konnten die Juroren die Bilder im Rundensystem bewerten und nach 3 Stunden standen die Gewinner fast fest. Insgesamt errangen 5 Teilnehmer 8 Punkte. Nun musste noch herausgefiltert werden, wer die meisten Medaillen, Urkunden und Annahmen erzielte.

Nach einer Ruhe- und Kontrollpause stand dann heute Morgen fest, dass Thomas Römbke von der Fotografischen Gesellschaft Düren der Sieger des Wettbewerbs ist. Zweiter wurde Heinz Werner Domnik von den Lichtjägern und auf Platz drei landeten Frank Lodenkemper von den Lichtmalern Niederrhein und Karl-Josef Gramann vom Verein zur Förderung künstlerischer Bilmedien Bayer Leverkusen. Ebenfalls 8 Punkte und somit die Höchstpunktzahl erreichte Hans Wichmann von den Lichtjägern. Er kam auf den fünften Platz.
In der Clubwertung gewannen die Lichtjäger mit 33 Punkten vor der Fotografischen Gesellschaft Düren mit 30 Punkten und den Lichtmalern Niederrhein mit 16 Punkten.
Wir freuen uns schon jetzt auf die Siegerehrung in Mönchengladbach am 12. Oktober 2019.

Teilnehmerwertung

Bildwertung

Clubwertung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu..

  Ich akzeptiere die Cookies dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk